das Hauptbein und das Kreuzbein

Wenn Sie die beiden Bilder betrachten,

können Sie feststellen,

dass die Form des Hinterhhauptbeins und die Form des Kreuzbeins ähnlich aussehen.

Die beiden haben zueinander eine Beziehung.

 

Unsere Wirbelsäule setzt sich aus vielen kleinen Wirbeln zusammen.

Die gesamte Wirbelsäule sieht wie die „Sasara“, ein japanisches Instrument aus

(die „Sasara“)

Wenn das Hauptbein an der einen Seite der Wirbelsäule sich bewegt,

wird die Bewegung auf die gesamte Wirbelsäule übertragen.

Dadürch bewegt sich auch das Kreuzbein auf der anderen Seite der Wirbelsäule.

Sehen Sie sich bitte fologendes Bild an.

 

Bei Einatmen bewegt sich das Hinterhauptbein nach unten

und das Kreuzbein ebenfalls nach unten.

Das zeigt der blaue Pfeil.

Beim Ausatmen bewegt sich die beiden in die andere Richtung nach oben.

Das zeigt der rote Pfeil.

Bei den KaQiLa-Übungen richten wir unseren Kopf mit Einatmung auf.

Dabei achten wir darauf, dass wir den Kopf bewusst von Hinterhauptbein aus aufrichten.

Damit korrigieren wir nicht nur die Halswirbelsäule,

sondern verbessern auch die Stellung unseres Kreuzbeins.

Dadürch verbesseren wir die Haltung unsere Wirbelsäule.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.